Rorate-Feier

Früh morgens, wenn es draussen noch ganz dunkel ist und es zu Hause im Bett gerade noch so gemütlich wäre, dann ist die Kirche St. Vinzenz ganz in Kerzenlicht gehüllt - ein wunderbare Stimmung. In diesem Jahr fanden über 30 Kinder und 15 Erwachsene den Weg zur Rorate-Feier, schön dass alle so zeitig aus den Federn steigen und sich so auf den Tag und die Adventszeit einstimmen.

Mit viel Musik und schönen Geschichten zum Thema Hände und LIcht, gestaltete Vroni Peterhans den Gottesdienst zusammen mit den 4. und 5. Klässlern aus Stetten und Künten.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst, welcher Joseph Bürge leitete, öffnete sich auch das 8. Adventsfenster in Stetten - und alle freuten sich auf das wohlverdiente Zmorge mit Butterzopf und Anke. Auch wenn der Pfarreiträff schier aus allen Nähten platzte, die fleissigen Helferinnen hatten im Nu weitere Tische parat. Schön waren so viele Stetterinnen und Stetter dabei!