Zu Besuch im Kantonsspital Baden

 

Was für einen super Nachmittag im KSB! Am vergangenen Samstag machten sich 13 Kinder auf den Weg zum KSB. Nach einem unerwarteten kleinen Spaziergang - Busverbindung in Dättwil verpasst - kamen wir kurz nach 14.00 Uhr im KSB an.

Die Führungen soll den Kindern "die Gelegenheit" bieten, das Spital im gesunden Zustand kennenzulernen und so helfen, Ängste abzubauen.

 

 

Im 3. Stock (im Kindernotfall) empfing uns eine "echte Kinderärztin", sie hat alles über eine Untersuchung erklärt. Dann durften wir durch das Neonatologie- Fenster eine sehr kleines Baby anschauen. Die nächste Station war beim Röntgen Zimmer und dort haben wir genau geschaut, wie alles funktioniert. Im Gipszimmer, haben wir ein Skelett gesehen und ein Kind durfte sich einen echten Gips am Arm machen lassen.

 

Die Kinder hatten immer so viele Fragen und die zwei Pflegefrauen hatten viel Geduld und fanden immer eine Antwort.

 

Dann gab es ein feines Z'vieri im Personal Restaurant, einen ganz schnellen Lauf durch ein Ambulanz und dann sind wir zurück nach Stetten gefahren.

 

 

 

Es war wirklich ein sehr interessanter und spannender Nachmittag.

 

Susan